Die Basler SP setzt auf Planwirtschaft

Wer am 1. Dezember in der Basler Zeitung den Artikel «SP will Wirtschaftsfreiheit stark einschränken» gelesen hat, glaubte wohl auf Anhieb, es handle sich um einen Aprilscherz. Die SP will nun tatsächlich bei jeder Handänderung von Liegenschaften dem Staat ein Vorkaufsrecht einräumen und damit nach dem Vorbild der Planwirtschaft in Osteuropa vor 50 Jahren den Wohnungsmarkt regulieren. Eine unglaubliche, rechtlich fragwürdige Einschränkung der in der Verfassung verankerten Eigentumsgarantie und ein weiterer Eingriff in die freie Wirtschaft.

Gastbeitrag in der Basler Zeitung vom 5. Dezember 2017: «SP setzt auf Planwirtschaft»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.